AKTUELLSTES

15.02.2017: Besucherzahl von 300.000 wurde überschritten

20.10.2015: 200.000. Besucher, 01.05.2014: 100.000. Besucher

Diese hohe Besucherzahl werten wir als Ansporn und Motivation, diese Seite immer wieder aktuell zu halten.

Letzte Aktualisierung :

22.03.2017: Buchner St.

Einladung und Programm PHS und JHV 2017 eingefügt

Ergebnis Hegeringübergreifende Rabenkrähenjagd

Hinweis auf 300.000 sten Besucher

Jungjägerkurs 2017: Kursplan hinterlegt: bei Ausbildung- linker Rand

Links aktualisiert: Schießanlagen, Schwarzwildgatter Regen

Hegering- Versammlungen

(Stand 11.01.- Termine und Orte können sich evtl. noch ändern)

HG 1: Do., 23.03. ab 19:30 Uhr beim Gutsmidl, Alkofen

HG 2: Do., 30.03. ab 19:30 Uhr beim Koch, Hinterhainberg, Ortenburg

HG 3: Sa., 08.04. ab 19:30 Uhr in Hidring

HG 4: Fr., 31.03. ab 19:00 Uhr beim Drasch, Garham

HG 5: Mi., 29.03 ab 19.30 Uhr beim Eineder, Schönerting

 

8./9.4. Hausmesse Bayerwald- Jagdcenter Regen (siehe Prospekt)

Bayerwald- Jagdcenter Hausmesse mit Schießstand und Schwarzwildgatter
Bayerwald-Jagdcenter_Hausmesse_08-09-Apr[...]
PDF-Dokument [540.3 KB]
Freitag, 28.04. ab 19 Uhr Gasthof Gutsmidl, Alkofen

Pflichthegeschau und Jahreshauptversammlung

Einladung und Programm Pflichthegeschau und Jahreshauptversammlung 2017
2017- Einladung und Programm -JHV.pdf
PDF-Dokument [22.5 KB]
 

Anfang/ Mitte Mai

Beginn Hundeführerlehrgang

Infos bei Hunde- Obmann Fritz Birkeneder 08543 3350

 

Samstag, 22.07.2017

Kreisgruppenübergreifende Krähenjagd

 

 

Samstag, 26.08. Bockenberg, Bad Abbach

Kreisgruppenschießen

3 x 100m- Sände reserviert von 9 bis 12 Uhr

Laufener Keilerstand reserviert von 9 bis 12 Uhr

Schießkino reserviert von 9 bis 12 Uhr

2 x Tontaubenstände reserviert von 9 bis 12 Uhr

Anmeldung bei Rodler Schos

0171/ 204 77 93 oder 08546 1770

 

 

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr beim Gutsmidl, Alkofen

Jagdhornbläser - Anmeldung bei Markmüller Hubert 

 

Hegeringübergreifende Krähenjagd am 11.03.2017

Hegeringübergreifende Krähenjagd am Samstag, 11.03.2017
Krähenjagd am 11.03.2017.pdf
PDF-Dokument [26.0 KB]

Bei der diesjährigen hegeringübergreifenden Rabenkrähenjagd zum Schutz des Niederwilds und der nichtjagdbaren Bodenbrüter wurde als Sieger ermittelt: Gruppe Otterskirchen mit 22 Rabenkrähen und 2 Elstern- siehe Bild

Kalenderaktion 2016/17 siehe bei Öffentlichkeitsarbeit

Jägerball 2017 in Otterskirchen, Rupperts Bonvivant

Otterskirchen Der Jagdschutz- und Jägerverband, Kreisgruppe Vilshofen lud zum Jägerball ins Rupperts Bonvivant nach Vordergalgenberg. Entgegen der Entwicklung bei anderen Bällen konnte der erste Vorsitzende Antonio Ruppert nahezu 200 Gäste begrüßen. Auffällig war neben der gehobenen Garderobe auch die steigende Zahl von „Nicht- Jägern“.

Nach „Begrüßung“ und weiteren Stücken der Jaghornbläser der Kreisgruppe führte die Gala- Musik- Band „Orlano“ schwungvoll durch den Abend.

Die Gäste konnten sich im jagdlich- atmosphärisch  geschmückten Ruppert- Saal- Stadl kulinarisch verwöhnen lassen;

Die weithin bekannte Jägerball- Tombola war auch in diesem Jahr wieder ein Riesenerfolg:

Das Spektrum der hochwertigen 60 Preisen reichte von Jagd- und Forstutensilien wie Motorsäge, Wildkamera, Stirnlampe und Jagdmesser bis hin zu Haushaltsgerätschaften wie Bügelstation oder Topfset. Neben den Sachspenden verwendet die Kreisgruppe die Einnahmen des Losverkaufs von 1500 Losen, zeitversetzt um ein Jahr, ebenfalls für die nächste Tombola des Jägerballs im Januar 2018.

!!! AUFRUF an Schwarzwildjäger !!!

Liebe Waidkameraden,

Herr Dr. Krause hat mich gebeten, ihm sofort Meldung zu machen, wenn ich ein Wildschwein zur Bqr-Messung hereinbekomme.

Hintergrund ist, dass er ebenfalls regional Messungen für diverse Erreger und Bakterien durchzuführen hat, aktuell aber an keine Sau kommt.

Wichtig ist für seine Messungen wäre, dass Proben von der Losung bzw. Darminhalt und ein Abstrich vom Wurf gemacht werden muss.

Das bedeutet also, dass das Tier nach Möglichkeit nicht zerwirkt wird und der Aufbruch im Plastiksack aufgehoben wird.

Falls ein Stück bei Euch geschossen wird, gebt mir oder direkt beim Veterinäramt Passau unter
der Nr. 0851 397605 oder -610 (Sekretariat) bescheid, dann kommt Dr. Krause bzw. einer seiner Mitarbeiter vorbei.

Eine Messprobe von 500 Gramm zur Bqr-Messung sollte selbstverständlich sein.

Viele Grüße

Georg Eireiner
 

Wildkamera am 02.12. 23:29

Weitere Wildkamera- Bilder unter Bilder/ Wildkamera

Wildretter für 35 € statt 55 € bei Zitzelsberger Josef 08549 8021

Schutz für Rehkitz (älter als 5 Tage), Hase, Fasan beim Mähen; Der Wildretter wird an Motorhaube mittels Magnet befestigt, das Kabel wird in Steckdose eingesteckt, Standlicht muß betätigt werden - es werden Hochfrequenztöne erzeugt, welche das Wild zum flüchten anregen.

Unser Jagdberater und 2. Vorsitzender Zitzelsberger Sepp hat sehr gute Erfahrung damit gemacht; die Wildretter werden mit 20€ von der Kreisgruppe bezuschusst und sind mit 35 Euro bei Zitzelsberger Sepp (08549 - 8021) bestellbar. - Max. 5 Retter pro Revier! - Info siehe Bilder

- Dieses Angebot gilt selbstverständlich nur für Mitglieder des BJV, Kreisgruppe Vilshofen!!

Wildretter
Anwendung Wildretter

Neue Wildwarn- APP: Wuidi-App

Siehe den Link zu Bericht über die neue Wildwarn- App WUIDI- App:

Diese warnt vor gefährlichen Stellen im Straßenverkehr und hilft weiter bei Wildunfällen

https://www.wuidi.de/

Jetzt erhältlich für 5€ bei Zitzelsberger Josef, Alkofen

Schild aus Aluminium, Größe wie DIN A4- Blatt, Dicke ca 3mm kann für 5 € bezogen werden bei 2. Vorsitzendem Zitzelsberger Josef, Alkofen, Unterreit1: 08549 8021

Aluminium- Schild- Größe wie DIN A4- Blatt- Dicke 3mm

Sammelstellen für Wildtierabfälle

Um der Ausbreitung der Afrik. Schweinepest entgegenzuwirken, können ab sofort Wildtierabfälle (Konfiskate) - v.a. Schwarzwildaufbruch und -schwarte, aber auch von allen anderen Wildtierarten (keine Schlachtabfälle) bei unseren Sammelstellen abgeliefert werden.

Zeitraum: von 7:30 bis 18 Uhr oder nach tel. Vereinbarung:

rechts der Donau: Labermeier Franz, Blindham/Neustift - siehe Bilder

links der Donau: Ruppert Antonio, Otterskirchen

Neuer Internetauftritt für Bereich Jagd des Ministeriums für Ernähung, Landwirtschaft und Forsten

Servus Jagdkameraden,

es wurde ein neuer Internetauftritt für den Bereich "Jagd" des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geschaffen.

 

Alles zum Thema Jagd in Bayern findet man unter www.wildtierportal.bayern.de

 

Hier findet ihr auch die Formulare für die Abschussplanung und die Streckenlisten, sowie relevante Gesetzestexte! 

Besucherzähler